Fettdepots an den Oberarmen absaugen

Die Liposuktion im Bereich der Oberarme wird vorrangig mit dem Verfahren der Tumeszenz-Technik durchgeführt. Eine weitere Möglichkeit stellt die Vibrationslipektomie dar. Für diese Methoden sollte der ausführende Arzt eine entsprechend fachliche Eignung und Erfahrung in der Ausführung besitzen, da es sich bei den Oberarmen um sehr problematische Zonen handelt.

Besonderheiten der Liposuktion an den Armen

Da nach der Liposuktion trotz enormer Bandagierung der Oberarme insbesondere bei älteren Patienten vielfach eine größere Menge an schlaffem und sehr störendem Hautgewebe übrig bleibt, wird dies meist in einer nachfolgenden ästhetischen Korrektur entfernt. In den meisten Fällen werden die Fettabsaugung und die chirurgische Hautstraffung in einer kompletten Behandlung unter Vollnarkose durchgeführt. Die Hautstraffung stellt mit der Fettabsaugung zur Beseitigung der Fettablagerungen in den Oberarmen meist eine Einheit dar. Handelt es sich nur um eine Fettabsaugung, so kann diese unter Lokalanästhesie vorgenommen werden.

Die Liposuktion der Oberarme wird von den ästhetischen Chirurgen nur als Fettabsaugung der oberflächlichen Hautregionen bezeichnet. Bei der technischen Ausführung werden spezielle und extrem feine Kanülen in die betroffenen Fettareale eingebracht. Diese verbleiben insbesondere in der Lederhaut. Dies ist die Voraussetzung für ein nachfolgendes Schrumpfen der Haut. Die Liposuktion wird an den Oberarmen sehr sanft und vorsichtig ausgeführt.

Die Risiken in diesem Bereich liegen wiederum in der nachfolgenden Unverträglichkeit der Tumeszenzlösung und der Schmerzmittel. Daneben spielen auch Aspekte wie Thrombose, Kreislaufprobleme und Infektionen der Gewebsregionen eine Rolle. Auch aus diesen Gründen ist eine entsprechende Nachsorge unbedingt zu empfehlen. Außerdem müssen durch eine Hautstraffung, auch als Brachioplastik bezeichnet, bearbeitete Oberarme einer ständigen Beobachtung unterzogen werden, um Wundheilungsstörungen und eine ungewollte Narbenbildung frühzeitig zu erkennen.